Gemeinde Aholming Gemeinde Aholming
Aholming Dorfmitte
Pfarrhof
Dorfmitte Aholming
Dorfmitte
Aholming

Kirchen

Aholming ist eine alte Säkularpfarrei. Im 12. Jahrhundert wurde die Pfarrei Aholming vom Bischof dem Passauer Domkapitel übergeben. Diesem ist der Besitz von Papst Alexander III. mit der Bulle vom 30. April 1179 bestätigt worden. 1255 wird erstmals ein Pfarer Rudiger erwähnt.

Zur kirchlichen Pfarrei gehören heute die Filialkirchen in Bamling, Penzling und Tabertshausen. Der zur politischen Gemeinde Aholming gehörende Ortsteil Neutiefenweg wird seelsorgerisch von der Pfarrei Niederpöring betreut.


Die Pfarrkirche in Aholming ist dem hl. Stefan, die Filialkirche in Tabertshausen dem hl. Kilian, die Nebenkirche in Penzling dem hl. Jakobus und die Nebenkirche in Bamling dem hl. Ägidius geweiht.

Nähere Informationen zu den Kirchen können in den nachfolgenden Links nachgelesen werden. Die Beschreibungen befinden sich auf der Homepage des Pfarrverbandes Isarhofen.